Ergotherapie für Kinder und Jugendliche

Ergotherapie für Kinder & Jugendliche umfasst die Behandlung von Klienten vom Säuglings- bis zum Jugendalter, die in ihrer Entwicklung verzögert, in ihrer Selbstständigkeit und Handlungskompetenz eingeschränkt und von Behinderung betroffen oder bedroht sind, z.B. durch:

  • Wahrnehmungsstörungen
  • Konzentrationsprobleme
  • Fein- und Grobmotorische Schwierigkeiten
  • ADHS
  • Beeinträchtigung der kognitiven Entwicklung
  • Soziale Probleme
  • Teilleistungsschwächen

Ziel ist immer das Erlangen größtmöglicher Selbstständigkeit und Zufriedenheit in den Bereichen Schule, Freizeit und Selbstversorgung.

 

Ein intensiver Austausch mit Eltern und anderen Bezugspersonen (Erzieher, Lehrer) ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Behandlungskozeptes, um gemeinsam Ziele zu formulieren und Fördermöglichkeiten ausgehend von Ressourcen und Kompetenzen auch außerhalb der Therapie zu schaffen.

Auszug unserer Behandlungskonzepte:

  • ATTENTIONER Training für Kinder mit Aufmerksamkeitsproblemen
  • Pädiatrische Ergotherapie nach dem Wunstdorfer Konzept (Britta Winter)
  • Ergotherapeutisches Sozialkompetenz Training (EST)
  • Ergotherapeutisches Trainingsprogramm bei ADHS (ETP-ADHS nach Britta Winter) 
  • Elternberatung (u.a. Wunstdorfer Konzept, Triple P)
  • THOP Therapiekonzept für Kinder mit oppositionellem Problemverhalten
  • Tricky Teens
  • COOP (bei umschriebenen Entwicklungsstörungen der motorischen Funktionen)
  • Inklusionsmanagement